Giuseppe “Pino” Gatti, kommt zur Welt in Adelfia (Montrone) in einer Seitengasse des historischen Quartiers dieses Zentrums mit landwirtschaftlichen Traditionen.

Weintrauben, Tafeltrauben, Oliven sowie Mandeln sind die typischen Produkte dieses Dorfes, wo Pino seine Jugendjahre verbringt.

Die beliebteste historische Tradition, für welche sich Pino wie viele andere “montronesi” welche im Ausland leben “zurück nach Hause” geht, findet jährlich am 10. November statt: Das Fest von San Trifone, dem Beschützer von Adelfia (Montrone).

1986 kommt Pino nach einer Erfahrung im Hotelgewerbe in Jesolo (Venedig) in die Schweiz. Hier findet er einen Job als Koch bei der BELL Party-Service AG. 1992 erfüllte sich Pino zusammen mit seiner Frau Helene seinen Traum: Das Leiten eines Restaurants, im Land, in welchem seine zwei Kinder, Fernando Trifone und Sarah Maria, geboren sind.
Seit über 15 Jahren stellt Pino, zusammen mit seinem Team, seine berufliche Erfahrung zur Verfügung, um die Gäste im Domstübli in Arlesheim mit den gastronomischen Spezialitäten, vor allem aus Apulien, kulinarisch zu verwöhnen. Dieser Traum verwirklichte sich auch Dank der Unterstützung, sowie Treue der Kunden, welche immer wieder den Weg ins Dombstübli finden.